Conditions de participation

VERSION COMPLÈTE - CONDITIONS DE PARTICIPATION | ALLEMAND

Teilnahmebedingungen Marathon Deutsche Weinstraße

§ 1 Anwendungsbereich

Der Marathon Deutsche Weinstraße mit Duo- und Halbmarathon und dem Kinder- und Jugendlauf wird nach den Bestimmungen (IWB) des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) und der IAAF unter Aufsicht des Leichtathletikverbandes Pfalz e.V. (Kaiserlautern) durchgeführt. Veranstalter ist der Kreis Bad Dürkheim, Philipp-Fauth-Straße 11, 67098 Bad Dürkheim.


§ 2 Organisation und Sicherheit

(1) Der Veranstalter gibt u.a. organisatorische Maßnahmen zur Ablauforganisation den Teilnehmern vor Beginn der Veranstaltung auf der Homepage www.marathon-deutsche-weinstrasse.de bekannt (Läufer-Info). Den Anweisungen des Veranstalters und seines Personals bzw. der eingesetzten Organisationen ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen Teilnehmer gefährden können, ist der Veranstalter berechtigt, den jederzeitigen Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung und/oder die Disqualifizierung auszusprechen.

(2) Die Startnummer – die nicht übertragbar ist – muss gut sichtbar und unverändert auf der Vorderseite getragen werden. Die Startnummer darf zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Zeitmessung nicht gefaltet oder unsachgemäß verwendet werden (vgl. Transponderhandhabung). Die Startnummer darf an keine andere Person weitergegeben werden. Wird die offiziell zugeteilte Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere auch der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht, so wird der Teilnehmer von der Zeitwertung ausgeschlossen (Disqualifikation).

(3) Die Zeitmessung für alle Läufe erfolgt mit einem Transponder, der auf der Rückseite der Startnummer befestigt ist.

(4) Die Teilnahme auf anderen Sportgeräten ist nicht gestattet. Ebenso ist das Begleiten der Teilnehmer in jedweder Form nicht zulässig.

(5) Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Veranstaltung selbst, gegebenenfalls nach Konsultation eines Arztes, zu beurteilen.


§ 3 Anmeldung – Zahlungsbedingungen – sonstige Änderungen und Hinweise

(1) Die Anmeldung ist nur online unter www.marathon-deutsche-weinstrasse.de möglich.

(2) Die Startberechtigung, die Organisationsentgelte, die Zahlungsbedingungen und weitere organisatorische Grundlagen (Teilnehmerlimit, Startunterlagen, Ummeldung, Zeitmessung etc.) dazu sind auf der Homepage www.marathon-deutsche-weinstrasse.de dargestellt. Für die Startberechtigung muss die Startgebühr beim Veranstalter eingegangen sein.

(3) Tritt ein gemeldeter Teilnehmer, aus welchen Gründen auch immer, nicht an, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Organisationsbeitrags. Evtl. gebuchte Zusatzleistungen (Veranstaltungs-T-Shirt) verfallen und werden nicht erstattet. Das T-Shirt kann vor Ort im Anmeldezelt abgeholt werden, ein postalischer Versand erfolgt nicht.

(4) Ein Umstieg vom Marathon auf den Halbmarathon während der Veranstaltung ist nur bei Kilometer 8,7 möglich. Der Organisationsbeitrag für die ursprünglich gemeldete Distanz wird nicht zurückerstattet.


§ 4 Haftungsausschluss

Mit der Anmeldung zur Laufveranstaltung erkennt der Teilnehmer folgenden vom Veranstalter formulierten Haftungsausschluss an:
(1) Weder der Veranstalter, die Sponsoren, die Ausrichter oder deren Vertreter übernehmen irgendwelche Haftung bei Schäden jeglicher Art, die dem Teilnehmer im Zusammenhang mit dieser Veranstaltung entstehen können. Dies gilt auch für Unfälle, abhanden gekommene oder verwahrte Gegenstände (z.B. Bekleidungsstücke), Wertsachen oder sonstige Gegenstände. Insbesondere übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit dem Lauf. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vorher gründlich überprüfen zu lassen und die auf der Internetseite des Veranstalters bereitgestellten Gesundheitshinweise (Fragenkatalog zum Gesundheits-Check) zu beachten. Der Teilnehmer erklärt: „Ich bin damit einverstanden, dass ich während des Wettkampfes auf meine Kosten medizinisch behandelt werde, falls dies beim Auftreten von Verletzungen im Falle eines Unfalls und/oder bei Erkrankung im Verlauf des Wettkampfes ratsam sein sollte.“

(2) Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eingenommene Startgebühren werden, vorbehaltlich der Regelung in Absatz 3 nicht zurückerstattet.

(3) Der Veranstalter geht zum Zeitpunkt der Ausschreibung davon aus, dass die Veranstaltung 2022 ohne besondere Gesundheitsauflagen durchgeführt werden kann. Zum Schutz der Athleten, Helfer, Zuschauer und aller Beteiligten behält sich der Veranstalter in Abhängigkeit von der Entwicklung der Gesundheitslage vor, von den Teilnehmenden und Begleitpersonen ggf. offizielle Gesundheitsnachweise (Impfnachweis, Antigen-Schnelltest) zu fordern. Sollten Teilnehmende die Nachweise nicht vorlegen, besteht kein Anspruch auf Teilnahme an der Laufveranstaltung und Erstattung der Startgebühr. Die Teilnehmenden stimmen bereits mit der Anmeldung zu, dass der Veranstalter berechtigt ist, von den Teilnehmenden entsprechende Nachweise auf Kosten der Teilnehmenden zu fordern. Sollte die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Gesundheitslage und/oder behördlicher Anordnung nicht durchgeführt werden können, erhalten die Teilnehmer eine Erstattung in Höhe von 60% der Startgebühr per Rücküberweisung oder per Paypal in Abhängigkeit des Eingangszahlwegs. Die Startgebühr setzt sich aus dem Startgeld (60%) und einer Servicepauschale (40%) zusammen. Die Servicepauschale deckt die ganzjährigen Vorbereitungskosten des Veranstalters ab. Nicht erstattet wird die Servicepauschale für die Organisation und Vorbereitung der Laufveranstaltung, ohne die die Veranstaltung vor dem Hintergrund der nicht absehbaren Folgen der Covid-19 Pandemie für den Veranstalter nicht realisierbar wäre. Gezahlte Ummeldegebühren werden nicht erstattet. Meldegebühren für die Kinder- / Jugendläufe werden ebenfalls nicht erstattet. Gegebenenfalls gekaufte T-Shirts werden den Teilnehmern auf dem versicherten Postweg übersandt. Dafür entstehende Versandkosten in Höhe von pauschal 5 € werden dann vom Rückerstattungsbetrag der Startgebühr in Abzug gebracht. Die Teilnehmer verpflichten sich ausdrücklich den Anordnungen und Vorgaben des Veranstalters Folge zu leisten.


§ 5 Datenerhebung und –verwertung

(1) Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Absatz 1 DSGVO einschließlich der zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten werden zum Zweck der Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung einschließlich der medizinischen Betreuung verarbeitet. Dazu gehört auch die Veröffentlichung von Startnummern,

Laufzeiten und Ergebnislisten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Teilnahme an der Veranstaltung zwingend erforderlich. Im Falle eines Widerrufs ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich. In diesem Fall gilt § 3 Absatz 3 sinngemäß. (2) Außerdem werden die personenbezogenen Daten des Teilnehmers über die Veranstaltung hinaus gespeichert, um ihn unter anderem über künftige Veranstaltungen und Neuigkeiten zu informieren. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein.

(3) Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an der Veranstaltung gespeicherten personenbezogenen Daten, gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, CD, elektronische Datenträger etc.), auch zum Zweck der eigenen Werbung, ohne Anspruch auf Vergütung u.a. über das Internet (u.a. Veranstaltungswebseite, Soziale Medien, Newsletter) und an Medien für die Berichterstattung weitergegeben, verbreitet und veröffentlicht werden. Insbesondere erklärt sich der Teilnehmer einverstanden mit der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Zusendung von Fotos des Teilnehmers auf der Strecke und beim Zieleinlauf, die von einer vom Veranstalter beauftragten Firma produziert werden. Hiermit erklärt der Teilnehmer jedoch nicht zugleich, dass er ein solches Foto kaufen möchte.

(4) Der Teilnehmer hat darüber hinaus hinsichtlich der von ihm erhobenen personenbezogenen Daten folgende Rechte: a) Art. 15 DSGVO: das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten.
b) Art. 16 DSGVO: das Recht auf Berichtigung unrichtiger und Vervollständigung unvollständiger Daten.
c) Art. 17 DSGVO: das Recht auf Löschung von personenbezogenen Daten, sofern kein Rechtsgrund zur weiteren Speicherung nach Maßgabe von Art. 17 DSGVO vorliegt.
d) Art. 18 DSGVO: das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten.
e) Art. 20 DSGVO: das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, sämtliche, dem Veranstalter zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

(5) Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte zum Zwecke der Zeitmessung, Erstellung von Ergebnislisten sowie der Einstellung dieser Listen in das Internet weitergegeben werden.

(6) Darüber hinaus erklärt sich der Teilnehmer mit der Veröffentlichung seines Vor- und Nachnamens, Geburtsjahres, Vereins, seiner Startnummer und seiner Ergebnisse (Platzierung und Zeiten) in allen veranstaltungsrelevanten Printmedien (Teilnehmerliste, Ergebnisliste etc.) und in allen elektronischen Medien wie dem Internet einverstanden.

(7) Ihnen steht das Recht zu Ihre Einwilligung nach Ziffer 2 und 3 ohne Angaben von Gründen jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Kreisverwaltung Bad Dürkheim, den 26.05.2021
Organisationsleitung

Enregistrement, utilisation, publication et diffusion des coordonnées des participants à cette manifestation
(1) Lors de son inscription au Marathon Deutsche Weinstraße, le participant accepte l´enregistrement et l´utilisation de ses coordonnées personnelles (nom, prénom, date de naissance, nationalité, adresse, club le cas échéant, adresse E-mail, numéro de téléphone) par l´organisateur pour le règlement des frais de participation, l´organisation et le bon déroulement de la compétition,assistance médicale incluse (conformément à la loi „ informatique et liberté „ ).

(2) Les résultats de la compétition (nom, prénom, année de naissance, club le cas échéant, numéro de dossard, temps et classement) sont enregistrés par l´organisateur et regrou pés en listes de résultats. Le participant accepte la publication de ces données par l´organisateur auprès des médias concernés (impression et édition du programme, carnets et CD de résultats ainsi qu´Internet).

(3) Les photos et vidéos relatives à la compétition peuvent ètre transmises par l´organisateur à une agencephotographique à des fins commerciales. Le participant accepte la publication et la diffusion de telles photos, vidéos ainsi que des interviews à la radio, la télévision, sur Internet, dans la presse, les duplications photomécaniques (films, cassettes vidéos, tec...) sans conditions (droit à l´image, dédommagements).

(4) L´organisateur est autorisé à transmettre les coordinnées au paragraphe 2 à l´entreprise unipersonnelle à responsabilité limitée (EURL) allemande de promotion et de projet de l´athlétisme (DLP) pour les intégrer à son site internet  www.laufen.de  à fin de transmission à la Ligue Allemande d´Athlétisme (Deutscher Leichtathletik-Verband e. V). Les participants mineurs doivent présenter une autorisation du ou des représentants légaux pour les clauses de participation 1 à 4 .

Chronométrage et recommandations
(1) Le chronométrage est effectué par un transpondeur jetable

(2) L´exactitude des données est confirmée.Le numéro de dossard ne doit ètre transmis à aucune autre personne. Si le numéro de dossard officiel attribué était changé sous quelque forme que soit, en particulier si l´impression du texte publicitaire était rendue illisible ou méconnaissable, le participant sera exclu du chronométrage (disqualification). La participation avec d`autres appareils de sport est interdite. L´accompagnement des concurrents, sous quelque forme que soit, n´est pas autorisé.

Décharge de responsabilité
(1) Ni l´organisateur, ni les sponsors, ni les responsables du déroulement de la compétition ou leur représentant ne peuvent ètre tenus pour responsables en cas de dommages de quelque ordre que ce soit concernant les participants en rapport avec cette compétition.

Ceci est aussi valable pour tout accident ou vol de vètements ou autres objets. L´organisateur se décharge notamment de toute résponsabilité en cas de risques sanitaires des participants pendant la course.Il imcombe au participant de faire faire au préalable un check-up sérieux de son état de santé. Pour cela veuillez consulter le questionnaire de contòle de santé.

(2) Si l´organisateur se voit autorisé ou obligé en cas de force majeure,sur l´ordre des autorités ou pour raison de sécurité, de faire un changement dans le déroulement de la compétition oubien de l´annuler, il n´est redevable d´aucun dédommagement envers le participant. Les frais d´inscription à la course ne seront pas remboursés.

PAGE EN PROCESSUS
jusqu'au 1er juillet, vous trouverez le contenu actuel ici

Tous les détails seront publiés peu de temps avant l'événement, à condition que les conditions générales le permettent.

  • JOURS
  • HEURES
  • MINUTES
  • SECONDES
🏃‍♀️ 🏃

Icon

Facebook

Icon

Newsletter [allemand]

 
Inscription

Inscription

Downloads

Downloads

Médaille

Médaille

Shirt

Shirt

 

Racemap App

LIVE – RACEMAP APP


GRR
GRR
GRR
GRR