Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Akzeptieren

Große Nachfrage

24.09.2019

Teilnehmerlimit Halbmarathon auf 1.700 erhöht

Auch bei der zwölften Auflage des Marathon Deutsche Weinstraße, der am 5. April 2020 Laufbegeisterte in die Pfalz zieht, zeigt sich: Die Veranstaltung ist besonders beliebt. So früh wie nie, über ein halbes Jahr vor dem Lauf, ist das Limit der 1.500 Läufer im Halbmarathon bereits erreicht. „Aufgrund der großen Nachfrage haben wir das Teilnehmerlimit auf 1.700 Athleten im Halbmarathon erhöht, mehr geht dann aber nicht mehr, wir können dann nur noch Meldungen für den Marathon und Duo-Marathon annehmen,“ gibt Dr. Ute Turznik (TSG Grünstadt) vom Organisationsteam bekannt. 3.700 Läuferinnen und Läufer können insgesamt über alle Disziplinen an den Start gehen – mehr geht nicht.

Insgesamt sind bereits 2.150 Anmeldungen eingegangen. Neben den 1.500 eingetragenen Athleten für die Halbdistanz etwa 425 für den vollen Marathon und 225 für den Duo-Marathon. „Wir freuen uns, dass der Zuspruch und das Interesse an unserem Landschafts- und Erlebnislauf wieder solche Ausmaße annimmt und die Läuferinnen und Läufer bereits jetzt den Termin für kommendes Jahr fest im Kalender haben“, sagt Organisationsleiter Rolf Kley im Kreishaus. Für die Marathondistanz liegt das Teilnehmerlimit bei 1.300 Meldungen, 700 Sportler können jeweils zu zweit beim Duo-Marathon teilnehmen und sich die Strecke teilen – es gibt also 350 Teamplätze für diesen ebenfalls beliebten Duo-Lauf. „Hier sind noch viele Plätze frei. Wer also keinen Platz mehr für einen regulären Halbmarathon bekommt, kann sich überlegen, ob er sich nicht die Strecke mit einem befreundeten Athleten teilen möchte. Und natürlich haben wir noch freie Marathonplätze.“ Er erinnert auch an die Startnummernbörse, die unter www.marathon-deutsche-weinstrasse.de zu finden ist. Dort gibt es immer wieder Läuferinnen und Läufer, die ihren Startplatz abgeben. Gegen eine geringe Gebühr kann dann die Startnummer weitergereicht werden.

Der offizielle Meldeschluss ist am 8. März 2020, sofern das Teilnehmerlimit vorher nicht erreicht ist. Die Startgebühr beträgt bis 31.10.2019 für die Marathonstrecke 44 Euro, für den Duo-Marathon 66 Euro und für den Halbmarathon 32 Euro. Danach sind es 49, 76 und 37 Euro. Der Countdown läuft also. „Wer nächstes Jahr nicht dabei ist, muss leider wieder zwei Jahre warten um läuferisch beim Marathon an der Weinstraße in den Frühling zu starten“, erinnert Ute Turznik an die Anmeldung. Nachmeldungen am Tag vor dem Lauf im April sind nur möglich, wenn das Teilnehmerlimit nicht erreicht ist.

DÜW-Info – Nr.: 197/19Bad Dürkheim, 24. September 2019