Neuheiten beim Marathon 2016

17.03.2016

Duo-Marathon und neue Winzer für den Marathonwein

Beim Jubiläumslauf gibt es manche Premiere „Auf Traubenschwamm und Rieslingdusche wollen wir natürlich nicht verzichten. Aber wir haben auch ein paar Neuheiten am Start, passend zum Jubiläum“, weckt Rolf Kley, Organisator im Kreishaus, die Neugierde auf den 10. Marathon Deutsche Weinstraße, der am 10. April von Bockenheim nach Bad Dürkheim und zurück führt.

Neues kommt...
Zum ersten Mal in der Geschichte des Weinstraßenmarathons gibt es einen Duo-Marathon, also eine Staffel, bei der sich zwei Läuferinnen oder Läufer die Strecke teilen. Wechselpunkt ist am Stadtplatz in Bad Dürkheim. Es sind sowohl Frauen- und Männerteams als auch gemischte Teams möglich. „Wir hatten zunächst 500 Plätze dafür reserviert, also für 250 Teams. Diese Zahl haben wir nochmal auf 520 erhöht, doch schon Ende Januar waren die Plätze weg“, sagt die sportliche Leiterin Ute Turznik, die sich freut, dass das Angebot so gut ankommt. „Wenn die Rückmeldungen nach dem Lauf ebenso positiv sind, wird es sicher ein fester Bestandteil des Weinstraßenmarathons werden.“ Eigens für den Duo-Marathon fahren Sonderzüge, um die Läufer rechtzeitig zum Wechselpunkt nach Bad Dürkheim und von dort pünktlich zur Siegerehrung wieder nach Bockenheim zu bringen. Eine weitere Premiere gibt es beim Wein: Dieses Jahr liefert zum ersten Mal die Bauern- und Winzernschaft Bockenheim den weißen Teilnehmer- und den roten Siegerwein. Als pfälzische Klassiker mit Riesling und Dornfelder. „Unser bisheriger Winzer wollte neue Wege gehen und das verstehen wir. Mit der Bauern- und Winzernschaft Bockenheim haben wir einen passenden neuen Partner gefunden. Die guten Tropfen sind bereits verkostet und abgefüllt und es sind zwei hervorragende Weine geworden“, so Rolf Kley. Die Marathonhomepage www.marathon-deutsche-weinstrasse.de  präsentiert sich seit 2015 in neuem Design. Das neue Layout bietet mehr Übersicht und passt sich automatisch der Darstellung auf mobilen Geräten an. Hier können sich die Läuferinnen und Läufer vorab informieren, sich durch Bildergalerien klicken, am Abend nach dem Lauf die Online-Ergebnisliste abrufen und sich selbst eine Urkunde ausdrucken. Die Webseite ist ebenfalls auf Englisch und Französisch einsehbar. Hier findet sich auch das Forum für Fahrgemeinschaften und Startnummerntausch. Es hilft, bei der Anreise durch gemeinsames Fahren die Umwelt zu schonen und Kosten zu sparen. Außerdem kann man hier gegen eine Gebühr von 5 Euro seinen Startplatz weitergeben oder einen anderen übernehmen. Auf Facebook ist der Marathon unter www.facebook.com/MarathonDeutscheWeinstrasse präsent.

...Bewährtes bleibt
Seit 2014 führt die Strecke wieder durch den Kurpark in Bad Dürkheim, entlang der renaturierten Isenach. Auch in diesem Jahr zählt der Streckenabschnitt wieder zu einem Höhepunkt des Laufs. Und natürlich bleibt der Rieslingschwamm, der von Anfang an zum Marathon Deutsche Weinstraße dazu gehört und mittlerweile zum Markenzeichen geworden ist. Die Marathonis erfrischt er in Dackenheim, die Halbmarathonis in Kleinkarlbach. „Vor zwei Jahren haben wir außerdem das Angebot durch die Rieslingdusche ergänzt“, sagt Kley. „Das kam gut an und so ist sie beim Jubiläumslauf wieder dabei.“ In Herxheim am Berg laufen die Sportlerinnen und Sportler durch einen feinen Wassernebel, der mit Rieslingaroma erfrischt. Ebenfalls wieder dabei: Die App „Racemap“ für Smartphones (iOS und Android). Wer sie herunterlädt und sein Smartphone beim Lauf bei sich trägt, kann später genau seine Zeiten auf der Strecke nachverfolgen. Während des Laufs können Freunde und Verwandte, die ebenfalls die App haben und Daten mit dem Läufer ausgetauscht haben, nachverfolgen, wo der Sportler sich gerade auf der Strecke befindet. Im Start- und Zielbereich in Bockenheim bietet die Physiotherapieschule des Kreiskrankenhauses Grünstadt kostenfreie Massagen an, am Samstag vor dem Lauf spielt eine Live-Band um 20.30 Uhr im Festzelt in Bockenheim, der Eintritt ist frei. Dieses Mal sorgen „The Softeggs“ für Stimmung, die zum ersten Mal das Rahmenprogramm des Marathons bereichern.


DÜW-Info – Nr.: 084/16
Bad Dürkheim, 17. März 2016